Spielberichte der SOMA des SV-Zellhausen
RUNDE 2018
T
Spielbericht SoMa Masters - Dreieich TVD
Nach einer guten Vorrunde (3 Siege, 1 Verloren, 9 Punkte und 9:3 Toren) ist unsere Soma als Gruppen Zweiter in das Viertelfinale eingezogen.

In einem heiß umkämpften Viertelfinale konnte man zweimal in Führung gehen, musste aber kurz vor Schluss wiederum den Ausgleich hinnehmen und ins Neunmeterschießen gehen. Die Zellhäuser Schützen Wagner, Schroth & Thorand konnten ihre Schüsse souverän verwandeln und Keeper Koerth konnte den zweiten Schuss halten. So zog man hochverdient ins Halbfinale ein.

Im Halbfinale musste man dem dünnen Kader Tribut zollen und spürte wie die Kraft zur Neige ging. So konnte man dem Gegner und Gastgeber nichts entgegensetzten und konnte sich gegen die drohende Niederlage nicht ernsthaft wehren.

Im Spiel um Platz 3 mussten man einen frühen Rückstand in Kauf nehmen. Jedoch ließ man sich davon nicht beeindrucken. Keeper Koerth sah Wagner vorm gegnerischen Torwart und spielte einen langen Ball auf Wagner, der den Torwart beim Abfangen entscheiden stören konnte und so den Ausgleich erzielen konnte. Auch in diesem Spiel merkte man, dass man zu wenig Personal dabeihatte und nicht entsprechend Wechsel konnte. Dennoch ließen sich die Zellhäuser nicht unterkriegen und verteidigten eisenhart. Durch einen traumhaften Spielzug schaffte man es vor das gegnerische Tor zu kommen, und die Führung zu erzielen. Mit den letzten Kräften konnten die Zellhäuser nun die Führung verteidigen und haben einen sensationellen 3. Platz erreicht.

Fazit: Mir einem 3. Platz von 15 Mannschaften hatte bei uns keiner gerechnet, das ist ein sensationeller Erfolg. Durch eine geschlossene Teamleistung und einen eisernen Willen aber auch durch gute Spielerische Leistungen konnte man die mangelnde Kraft recht gut kompensieren.

Team: Sven Koerth, Carsten Wagner, Karl Alexander (Carlos) Wolf, Max Breidbach, Jens Willmann, Michi Thorand, Markus Schroth